Unternehmen und Gewerbetreibende in Deutschland, Österreich und der Schweiz können derzeit die MAPPEI-Methode kostenlos testen. Hierzu können Sie auf der Internetseite von MAPPEI ein kostenloses Geschenk(t)-Paket anfordern. Weitere Informationen finden Sie hier.

MAPPEI-geschenkt_480px

Der Schweizer Blogger Ivan Blatter hat eine ausführliche Rezension zu „Ordnung ohne Stress“ sowie ein Audio-Interview mit Frank-Michael Rommert veröffentlicht.

Poweruser haben sehr viele Mappen, deren Reiter mit Namen beschriftet werden. Gehören Sie dazu, dann lohnt es sich, dass Sie sich an den MAPPEI ABC-Standards orientieren.

Die MAPPEI ABC-Standards basieren auf den Vorgaben der Norm DIN 5007-1 und -2 „Ordnen von Schriftzeichenfolgen“. Unter Berücksichtigung der besonderen Vorgaben der MAPPEI-Methode sind einige Bereiche der Norm vereinfacht worden.

Die Standards regeln die Schreibweise von:

  • Namen mit Familiennamen und Vornamen
  • Namen ohne leicht erkennbare Familiennamen (Beispiel: »Pukalentip Pulavar«)
  • Namen von juristischen Personen oder Institutionen
  • Offiziellen Namen in mehreren Sprachen (»Europarat«, »Conseil de l‘Europe«, »Council of Europe« usw.)
  • Ortsnamen (»Frankfurt/Main«, »Frankfurt a. M.«, »Frankfurt am Main«, »Frankfurt (Main)«)
  • Namen von Staaten und Städten
  • Tier- und Produktnamen

Die »MAPPEI ABC-Standards« können hier heruntergeladen werden (pdf, ca. 250 KB):

»Ich habe den Eindruck, dass ich mir erst einen Berater ins Haus holen muss, bevor ich richtig loslegen kann. Ich bin da skeptisch: Geht diese persönliche Nähe nicht zu weit?«

Natürlich können Sie auch ohne Berater starten. Das gilt vor allem dann, wenn Sie das Buch „Ordnung ohne Stress“ gelesen haben und schon eine klare Vorstellung davon entwickeln konnten, wie Ihre neue Organisa­tion konkret aussehen und funktionieren soll.

Andererseits ist es so, dass die Organisationsberater schon viele Büros gesehen haben und Ihnen eine Fülle erprobter Tipps an die Hand geben können. Als Faustregel gilt: Je größer die geplante Umstellung ausfallen soll, desto ratsamer ist es, einen Organisationsberater hinzuzuziehen.

Und was die persönliche Nähe angeht: Ja, der eigene Schreibtisch, das eigene Arbeitsumfeld haben etwas Persönliches. Schließlich verbringen Sie dort einen großen Teil Ihres Lebens. Andererseits ist auch ein Arztbesuch etwas sehr Persönliches. Der Arzt untersucht Sie, sieht und deutet die Symptome, kennt die nächsten Schritte und sorgt für das Funktionieren des Körpers. Beim Organisationsberater ist es ähnlich: Er schaut sich den Arbeitsplatz an, sieht und deutet die Symptome (z. B. Stapel), kennt die nächsten Schritte und sorgt für das Funktionieren des Büros.

»Ich war in unserem Bürofachhandel, dort gab es nichts von MAPPEI zu kaufen. Warum ist das so?«

Die Produkte gibt es nur direkt beim Hersteller. Die Produktpalette ist sehr vielfältig, sie besteht aus mehreren Hundert verschiedenen Erzeugnissen.

Dem Fachhandel ist kaum zuzumuten, diese Produktvielfalt vorrätig zu halten. Wer aber eine Lösung möchte, die genau auf seine Bedürfnisse abgestimmt ist, muss aus der Vielfalt der Möglichkeiten auswählen können.

Zudem sind die Potenziale der MAPPEI-Methode ohne eine entsprechende Fachberatung kaum zu erschließen – es sei denn, Sie haben das Buch „Ordnung ohne Stress“ gelesen ;-)

Daher hat sich der Hersteller entschlossen, die Produkte nur im Direktvertrieb anzubieten.